Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /home/w1513/www.coreseite.de/includes/database.php on line 3

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /home/w1513/www.coreseite.de/includes/whos_online.php on line 15

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /home/w1513/www.coreseite.de/includes/whos_online.php on line 71

Strict Standards: mktime(): You should be using the time() function instead in /home/w1513/www.coreseite.de/includes/whos_online.php on line 72
Darmsanierung
Elisabeth Menslage  Heilpraktikerin für Psychotherapie
depppr.jpg

Darmsanierung

Das wichtigste ist erstmal der Darm.

99 % aller Gifte werden über den Darm ausgeschieden, nicht über die Niere. Deshalb ist der Darm so viel wichtiger. Die effektivsten Darmreinigungsprogramme bestehen aus nicht mehr als aus lediglich drei Hauptbestandteilen, die – ganz nach Wunsch und Bedarf – um zusätzliche Wirkstoffe ergänzt werden können.

Die Haupt-Bestandteile einer wirksamen Darmreinigung sind drei Basis-Komponenten:

1. Flohsamenschalenpulver :

Flohsamenschalenpulver wird auch Psyllium genannt und dient im Rahmen der Darmreinigung zur Lockerung von Ablagerungen im Verdauungssystem sowie zur Lösung von Toxinen.

2. Bentonit oder Zeolith :

Bentonit und Zeolith sind Mineralerden, welche die vom Flohsamenschalenpulver gelösten Ablagerungen und Toxine, aber auch schädliche Bakterien an sich binden, damit diese jetzt einfach mit dem Stuhl ausgeschieden werden können. Bentonit und Zeolith gibt es in Pulverform, in Kapselform und Bentonit sogar flüssig.

Bewegen Sie sich dabei regelmässig an der frischen Luft und tanken Sie dabei ausreichend Sonnenlicht. Trinken Sie dazu reichlich reines kohlensäurefreies Quellwasser.

3. Probiotikum :

Ein Probiotikum bezeichnet nützliche Darmbakterien für den Aufbau einer gesunden Darmflora. Darmbakterien gibt es in Form von flüssigen Präparaten oder als Kapseln. Man entscheidet sich für eines von beiden oder kombiniert beide Probiotika miteinander .

Mit der Dosierung und Einnahmehäufigkeit dieser drei Komponenten lässt sich die Effektivität, sprich die Geschwindigkeit und Intensität der Entgiftung und Schlackenausleitung bereits hervorragend steuern.

Zusätzliche Nahrungsergänzungen sollten ganz nach Bedarf gewählt werden, sind also nicht in jedem Fall nötig und sollten ganz sicher nicht alle auf einmal eingenommen werden. Wählen Sie sorgfältig jene Zusatz-Komponente aus, die Ihrem persönlichen Zustand am besten nützen kann.

1. Sango Meeres Koralle...... Wenn Sie von einer Übersäuerung ausgehen oder davon überzeugt sind, dass Ihre bisherige Ernährungsweise Ihnen nicht ausreichend Mineralstoffe und Spurenelemente lieferte, können Sie das Flohsamen-Bentonit/Zeolith-Probiotikum-Darmreinigungsprogramm mit einem natürlichen Mineralstoffkomplex ergänzen, z. B. mit der Sango Meeres Koralle (für Calcium und Magnesium) mit einem siliziumreichen Mineralstoffpräparat.

2. Grapefruitkernextrakt ......Leiden Sie unter häufig wiederkehrenden Pilzinfektionen (mit einem Florastatus Stuhltest feststellbar) und möchten diesem Spuk ein Ende bereiten? Dann könnten Sie Ihr Darmreinigungsprogramm mit Grapefruitkern-Extrakt, einem natürlichen Mittel gegen Pilze und schädliche Bakterien, ergänzen. Studien hatten ausserdem ergeben, dass Grapefruitkern-Extrakt die Gewichtsabnahme unterstützen soll........

3. Chlorella-Algen...... Wenn Sie bei Ihrer Darmreinigung besonders die Entgiftung Ihres Organismus zum Ziel haben, dann könnten Sie Ihre Kur mit der Chlorella-Alge kombinieren. Sie kann Gifte – insbesondere Schwermetalle – an sich binden, so dass diese schadlos über den Darm ausgeschieden werden können.

4. Gerstengras...... Das Gerstengras unterstützt das Verdauungssystem gleich auf fünffache Weise. Fünf verschiedene Wirkmechanismen können im Laufe einer langfristigen Einnahme zu einer deutlichen Verbesserung der Darmsituation führen. Gerstengras fördert die Bildung einer gesunden Darmflora. Gerstengras wirkt entzündungshemmend. Gerstengras reguliert den Wassergehalt des Stuhls, verhindert damit sowohl Verstopfung als auch Durchfälle. Gerstengras unterstützt die Regeneration der Darmschleimhaut. Gerstengras lindert nicht zuletzt aufgrund seines hohen Chlorophyllgehalts die Gefahr einer Darmkrebsentstehung.

Bitte nehmen Sie bei Wunsch nach Darmsanierung mit mir Kontakt auf...

weiterführende Fragen beantworte ich gerne unter Tel.: 015252757038


Zurück  |  Vor
© by Elisabeth Menslage